Evernote ist bereits ein unfassbar starkes Tool. Wenn du das ganze aber noch weiter treiben willst und mit Hilfe von Automatisierungen richtig produktiv werden willst, dann ist Filterize eine weitaus bessere Option als Tools wie IFTTT oder Zapier.

Wenn Du mich kennst, weißt du wie sehr ich Evernote liebe.


Ich habe für Neulinge mit Evernote bereits ein Buch geschrieben. Dort zeige ich dir wie du schnell und unkompliziert Struktur und Ordnung in Evernote bringst. Dazu gibt es praktische Anwendungsmöglichkeiten.


Evernote ist schon ein unfassbar starkes Tool. Ergänzt du es mit Filterize, geht die Magie und Produktivität aber erst so richtig los.

Evernote als Notizprogramm noch produktiver machen? Wie soll das gehen?

Ganz einfach:

Automatisierungen.

Hier kommt Filterize ins Spiel.

Es geht nicht darum Inhalte von Extern nach Evernote zu importieren. (IFTTT oder Zapier machen dies)

Es geht vielmehr darum, Inhalte innerhalb von Evernote zu automatisieren und zu bearbeiten. Und hier kommt Filterize ins Spiel.

Als Webdienst meldest Du Dich einmal an und verknüpfst den Service mit deinem Evernote Konto.

Und was genau kann Filterize nun für Dich machen?

Erweitere die Standardfunktionen von Evernote mit Filterize

Filterize kann Standardfunktionen wie die Mail-In Funktion optimieren.

Mail-In, manche nennen es auch Send2Evernote.

Du füllst deine Evernote Inbox (Die übrigens jeder haben sollte, der produktiv mit Evernote arbeiten will) mit E-Mails, Dateien und Dokumenten. Einmal pro Woche musst du dir dann die Zeit nehmen und all diese Dateien in das richtige Notizbuch verschieben.

Klingt für mich als Produktivitätsexperten jetzt nicht so effizient. In der Zeit kannst du auch mit der Familie Eis essen gehen.

Filterize bietet dir nach der Verknüpfung mit deinem Evernote Konto sogenannte Mail-In Adressen.

Für jedes deiner Notizbücher erstellt Filterize eine eigene E-Mail-Adresse die du nutzen kannst. E-Mails, die du an die Adresse sendest, werden direkt im Ziel-Notizbuch gespeichert.

Damit umgehst du den Schritt über die Inbox und sparst letztlich Zeit.

Baue Systeme mit Filterize

Du kannst mit Filterize Automatisierungen bauen, die dir ermöglichen Systeme wie ein Aufgabenmanager oder ein CRM zu bauen.

Du benötigst hierfür vorher definierte Filter und entsprechende Templates in Evernote.

Templates sind in diesem Fall beispielsweise ein vorgefertigtes Kontakttemplate um neue Kontakte direkt aufzunehmen. Möglich sind auch Gesprächsnotizen.


Wenn du eine Auflistung aller von mir zu Verfügung stehenden Evernote Vorlagen haben willst. Schau am besten gleich mal hier vorbei.


Die Filter ermöglichen dir in diesem Sinne durch das Hinzufügen eines Schlagwortes das definierte Template in einer neuen leeren Notiz aufzurufen.

Wie kann ich diese Funktionen mit Filterize umsetzen?

Es gibt zwei Möglichkeiten für die Umsetzung deiner Ideen und Automatisierungen mit Filterize.

Du kannst eigene Filter erstellen. Diese werden nach einem ähnlichem Prinzip wie bei IFTTT aufgebaut.

Wenn… (eine Ausgangsituation), dann (die Funktion die ausgeführt werden soll)

Die zweite Möglichkeit Filter einzusetzen ist die Filterize Lounge.

Hier wird dir eine Auflistung von fertigen Filtern für verschiedene Zwecke angeboten, die du direkt in dein Filterize Konto kopieren kannst um sie anzuwenden.

Schau am besten gleich mal vorbei und überzeuge dich von den Funktionen, die Filterize dir bietet.

3 Comments

  1. Matthias 9. April 2018 at 21:44

    Hallo Merlin,

    danke für den Tipp. Allerdings muss ich dir gestehen, habe ich das mit Filterize und dem Thema Vorlagen nicht 100 % verstanden.

    Ich habe heute Notizen in einem Notizbuch “Vorlagen” – wo sonst? – die ich immer wieder in den Eingangskorb kopiere und dort dann wunschgemäß anpasse bzw. mit Inhalt befülle.

    Jetzt steht oben, dieses Copy & Paste Gedöhns kann ich mir sparen durch Filterize, indem ich in einer neuen Notiz einfach einen Tag setze?

    Gruß
    Matthias

    Reply
    1. Merlin Mechler 9. April 2018 at 21:55

      Hallo Matthias,

      Du musst einen Filter erstellen der mit folgenden Befehlen arbeitet:

      Als Aktion wählst du Vorlage und gibst dort den öffentlichen Notizlink der Vorlage die du automatisieren willst an. ALs Bedingung kannst du nun ein bestimmtes Schlagwort wählen. Hierbei solltest du natürlich ein passendes erstellen.

      Wenn du den Filter nun erstellt hast kannst du in einer neuen Notiz durch das hinzufügen des Schlagwortes dafür sorgen, dass die Vorlage automatisch in der Notizabgebildet wird.

      Beachten musst du noch, das du nur eine Vorlage pro Notiz einpflegen kannst.

      Ich hoffe ich konnte dir mit dieser Anleitung helfen. Ansonsten findest du eine ausführlichere Erläuterung zu den Vorlagen auch im Buch “Evernote The Next Level”

      Gruß Merlin

      Reply
      1. Matthias 11. April 2018 at 12:33

        Danke! Und gekauft!

        Gruss
        Matthias

        Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere