Als Einstieg in Evernote möchte ich dir mit den Basics ein paar Inspirationen geben damit du lernst mit dem Programm umzugehen. In diesem Artikel geht es um die Punkte Struktur und Ordnung in Evernote.

Evernote Basics - Struktur und Ordnung
Evernote Basics – Struktur und Ordnung

Evernote lässt sich bildlich leicht beschreiben. Stell dir einen Aktenschrank vor in den du alles reinstopfen kannst, was du möchtest. Es gibt dabei nahezu keine Begrenzung und auch in Bezug auf Ordnung und Struktur sind dir nur wenige Vorgaben gemacht.

Welche Strukturen lassen sich bilden?

Du arbeitest in Evernote mit Notizen in denen du alles mögliche speichern kannst. Von Text, Dokumenten, Bildern und Audiodateien ist alles möglich.

Die einzige Einschränkung dabei ist die Notizgröße. Je nach Abo-Modell kann diese bis zu 200 MB betragen.

Die einzelnen Notizen lassen sich in Notizbüchern zusammenfassen.

Stell dir das einfach vor, als wenn du mehrere Blätter in einem Aktenordner verstaust. Der Aktenordner wäre in diesem Fall das Notizbuch.

Außerdem kannst du mehrere Notizbücher zu einem Stapel zusammenfassen und hast somit auch schon die maximale Hierarchiestufe erreicht.

Du kannst deinen Notizen zum ordnen allerdings noch Schlagwörter anheften. Diese können ebenfalls durchsucht und strukturiert werden.

Wie baue ich eine gute Struktur?

Eine absolut berechtigte Frage!

Leicht beantworten lässt sich die Frage aufgrund der unterschiedlichen Umstände aber nicht.

Grundsätzlich sollte zwischen zwei Punkten unterschieden werden.

  1. Arbeitest du alleine und bist die einzige Person, die Zugriff auf die Notizen braucht?
  2. Arbeitest du alleine oder im Team, sodass mehrere Personen Zugriff auf bestimmte Notizen brauchen?

Der Unterschied dabei ist folgender:

Notizbücher können geteilt und somit gemeinsam bearbeitet werden, Schlagwörter nicht.

Gerade wenn du im Team arbeitest, wirst du vermutlich viele Notizbücher einsetzen. Schlagwörter sind hier eher der Faktor, der Notizen einen Status erteilt anstelle einer Struktur.

Solltest du alleine arbeiten und niemanden haben, mit dem du gemeinsame Notizen brauchst, kannst du natürlich die gleiche Struktur wie oben anwenden oder du baust eine Struktur aus Schlagwörtern auf.

Der Vorteil an Schlagwörtern ist in diesem Fall die weitaus tiefere Hierarchie, die gebildet werden kann.

Aktiv kannst du die Hierarchie allerdings nur in der PC oder Mac Version sehen. Eine Funktion fehlt hierbei leider auch vollkommen.
Du kannst zwar eine Hierarchie abbilden, allerdings kannst du keine sinnvolle Suche mithilfe der Hierarchie durchführen.

Anmerkung: Solltest du Interesse an einer funktionierenden Hierachie haben, kann dir Filterize helfen. Der Automatisierungsdienst für Evernote bietet in der kostenlosen Version bereits die Schlagworthierarchie, somit kannst du ohne Probleme testen und bei Bedarf dein Konto aufstocken.


Ich möchte dir natürlich noch ein Beispiel nennen, wie ich die Schlagworthierarchie anwende und wieso eine tiefere Hierarchie hilfreich sein kann.

Ich nenne hier immer gerne das Beispiel Steuern.

Beruflich – Finanzen – Steuern – Steuer 2018

So sieht beispielsweise meine Schlagworthierarchie in Bezug auf das Thema Steuern aus.

Wie du darüberhinaus eine Struktur in deine Notizen bekommst habe ich dir bereits in meinem Artikel über das papierlose Büro in Evernote gezeigt.

Bei Fragen oder Hilfe zu Evernote oder dem Aufbau einer Struktur kannst du dich gerne jederzeit an mich wenden.

Ich wünsche dir viel Erfolg

Dein Fan, Merlin

Merlin Mechler

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere