Geschwindigkeit schlägt Perfektion. Immer!

Hör dir diese Episode meinen Podcasts, ?‍♂️MagicMoments mit Merlin Mechler , ?‍♂️MM04 – Geschwindigkeit schlägt Perfektion an

Zusätzlich zur Podcast Folge gebe ich dir hier noch einen kurzen Einblick in das Thema der Folge.

Der PDCA Zyklus muss vorbereitet werden

Im Lean Business, dem Unternehmertum, welches durch Leichtigkeit und Einfachheit bestritten wird ist es wichtig schnell und kundennah zu agieren.

Niemand hat etwas davon, wenn du Monatelang im stillen Kämmerlein bist und dann mit einem Produkt, einer Dienstleistung oder einer Idee an die Öffentlichkeit gehst und niemand sich dafür interessiert.

Was glaubst du wie sich das für dich anfühlt?

Du hast Zeit, Energie und sicher auch Geld investiert um absolut nichts zurück zu bekommen.

Genau hier liegt aber das Problem. Damals war der Markt vielleicht noch so aufgebaut, dass jeder auf ein neues Produkt gewartet hat.

Mittlerweile ist dem nicht mehr so. Der Überfluss hat gesiegt und wir können alles, jederzeit und überall bekommen.

Wir müssen für vieles nicht einmal mehr Geld ausgeben.

Viel wichtiger ist also die Individualität. Rede mit deiner Zielgruppe.

Finde heraus was ihnen unter den Fingern brennt und welche Problem sie nachts schaflos lässt.

Mit diesen Infos geht es dann richtig los.

Der PDCA Zyklus in der Umsetzung

Du kennst nun schon die ersten Probleme.

Du hast also einen groben Plan und kannst direkt in die Umsetzung gehen.

Du planst ein Produkt? Du willst eine Dienstleistung anbieten? Gehe zu deiner Zielgruppe und rede darüber mit ihnen. Starte eine Alpha-Phase des Produkts oder suche Tester für deine Dienstleistung.

Mit diesem Plan welcher das P im PDCA Zyklus einnimmt geht es nun direkt in die Umsetzung.

Setze dir hierfür eine klare Grenze. 1 Tag, 3 Tage oder eine Woche ist hierbei das beste. Wenn du eine längere Runde machst, besteht die Gefahr der Verplanung und von zuviel Aufwand in der falschen Richtung.

Geschwindigkeit schlägt Perfektion und Planung.

Umso kürzer dieser Prozess der Umsetzung ist, umso schneller kriegst du Feedback.

Daher steht der Part der Umsetzung für Do (dt. Tun)

Mit den Ergebnissen geht es in den nächsten Schritt der Kontrolle mit Namen Check/Control.

Du nimmst die Ergebnisse und leitest daraus ab, wie das weitere Vorgehen ist. Bist du auf dem richtigen Weg? Was lief gut? Was nicht? Diese Fragen sollten geklärt werden und dann im letzten Schritt zur nächsten Umsetzung mit Namen Act zu wechseln.

Dieser Zyklus sollte für maximale Ergebnisse und ein ultimative voran kommen schnell durchlaufen werden.

Umso schneller, desto besser wird dein Produkt, Deine Dienstleistung oder Idee.

Du bist dir bei der genauen und individuellen Umsetzung des PDCA Zyklus noch nicht ganz sicher? Schreib mir eine Nachricht oder buch dir ein kostenloses Beratungsgespräch

Hinterlasse deine Meinung zum Thema